Lebensfreude auch dank Wissenschaft! 🙂

Selbst als Kind war ich lieber draussen in der Natur als zuhause am Lernen, wie hätte ich mich damals gefreut gehabt, wenn es Dybuster schon gegeben hätte. Multisensorisches Lernen und so Inhalte dauerhaft zu speichern, so wäre auch meine Motivation bestimmt  höher gewesen!

Vor zehn Jahren lernte ich die Lernprogramme von Dybuster kennen und arbeite seither in verschiedensten Settings damit. Mit dieser breiten Erfahrung berate ich als Leiterin des Lernzentrums Bodensee des Schweizer Unternehmens Dybuster Schulen oder Eltern und zeige ihnen, wie sie Schülerinnen und Schülern mit den passenden Lernprogrammen unterstützen können.

Dank der Programme von Dybuster (Orthograph und Calcularis, sowie Fremdsprachen) verbessert sich der Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler um 30 bis 40 Prozent, was wissenschaftlich erwiesen ist. Gleichzeitig fördert es die Konzentration, die Selbständigkeit und baut Ängste ab. Kurz: Es schafft Freiraum für Lebensfreude, da automatisch individualisiert wird und gewährleistet ist, dass die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Lernniveau gefördert und gefordert werden. So lernt das Kind multisensorisch, wir in ihrem Selbstwert gestärkt und schafft sich so ein lernförderliches Fundament.

Gerne berate ich:

• Über den passenden Einsatz der computerbasierten Lernprogramme, Rechtschreib- und Rechenprogramme, privat oder Schule

• Einführung in die Lernprogramme und deren Möglichkeiten (Coachfunktion, Fremdsprachen etc.)

• Auf Wunsch biete ich auch Lernstandserfassungen in den Bereichen Lesen, Rechtschreibung und Mathematik an und berate mit weiteren Fördermöglichkeiten

Mehr zu Dybuster erfährst Du unter

www.dybuster.ch